Staubsauger Testsieger – worauf Sie vor dem Kauf achten sollten!

Wollen Sie einen Energiefresser kaufen oder den Staubsauger Testsieger?

Ein EU-Energielabel den Stromverbrauch vergleicht, gibt es seit dem 1. September 2014 auch für Staubsauger.
Es teilt auch bei Bodenstaubsauger in die Klassen von A bis G ein. Wenn jedoch ein Staubsauger eine Leistung von 1600 Watt überschreitet, bekommt er kein Label und darf somit in Deutschland nicht mehr gehandelt werden.
Energiefresser kommen als Staubsauger Testsieger nicht in Frage!

Was also bedeuten diese Klassen?

Was ist eine Energieeffizienzklasse?
Wie hoch soll Ihr Verbrauch an Strom sein? 43,9 kWh ist der durchschnittliche jährliche Energieverbrauch bei Staubsauger. Die viertbeste Auszeichnung ist D und liegt über diesen Durchschnittswert, wobei die Klasse A um einiges darunter liegt. Die Klassenbezeichnung geht bis G aber alles über D ist schon technisch überholt.

Wozu gibt es die Teppichreinigungsklasse?
Die Auszeichnung C ist die 3. höchste Wertung, die ein Staubsauger erreichen kann. Diese Klasse gibt an, wie perfekt der Staubsauger einen Teppich säubern kann. Klasse A und B wären schon mehr ausgetüftelt.

Wozu noch die Hartbodenreinigungsklasse?
Erreicht der Staubsauger die Klasse B ist er im totalen Spitzenfeld. Die Hartbodenreinigungsklasse gibt die Prozente an, wie viel Unrat von einem Parkettboden, oder von Fliesen, entfernt wird.

Wem hilft die Staubemissionsklasse?
Für Personen mit einer Hausstauballergie kann diese Bewertung eminent wichtig sein. Sollten Sie unter einer Allergie leiden, dann schon zumindest die Klasse B. Bei dieser Klasse werden lediglich zwischen 0,02 und 0,08 Prozent vom eingesaugten Staub vom Staubsauger wieder ausgeblasen und an die Raumluft abgegeben.

1. Staubsauger Testsieger – Miele S 8340 EcoLine Lotusweiß Bodenstaubsauger

Miele ein Staubsauger Testsieger?

Staubsauger Testsieger Miele S 8340 EcoLine Lotusweiß Bodenstaubsauger EEK D (1.200 Watt Efficiency-Motor, AirClean-FilterDer Miele S 8340 wurde von der Stiftung Warentest erst vor kurzer Zeit zum Testsieger auserwählt. Im Vergleich zur Konkurrenz punktete der Miele mit einer nahezu perfekten Entfernung von Flusen, Fasern sowie Haaren aus Teppichen. Somit ist der Miele Bodenstaubsauger besonders geeignet für alle Hundehalter und Katzenbesitzer.

2000 Watt oder sogar mehr müssen nicht mehr sein!
Sie brauchen kein Staubsaugermodell mit einem Energieverbrauch der 2000 Watt hat oder sogar übersteigt. Auch die von der EU festgelegte Höchstgrenze von 1600 Watt ab 2014 ist bereits Makulatur. Wollen Sie Ihren Energieverbrauch senken? Die Premium-Sparte wie der S 8340 „EcoLine“ verbraucht nur etwa die Hälfte an Energie ohne Einbußen bei der Saugleistung. Denn der Staubsauger von Miele kommt schon mit lediglich 1.200 Watt aus und in absehbarer Zeit wird der Energieverbrauch weiter sinken.

Brauchen Sie eine hohe Saugkraft?

Dabei ist die Saugleistung der neu entwickelten Staubsauger immer noch eher gestiegen und das bei sinkender Wattleistung. Denn der Miele Sauger kann mit hervorragender Saugkraft überzeugen, und zwar auf allen Böden auf Harten und Glatten und speziell auf Teppichen. Auch beim Saugen an den Kanten und in Ecken macht der Miele Staubsauger einen exzellenten Eindruck.

Die gute Nachricht für Hausstauballergiker?
Auch das Staubrückhaltevermögen ist eine gute Nachricht für Allergiker. Beim Miele Staubsauger befindet sich diese ebenfalls im oberen Qualitätsbereich. Es fehlt zwar der HEPA Filter aber die Abluft wird trotzdem sehr gut durch den speziellen Staubbeutel gereinigt. Der Staubbeutel kann sauber und auch hygienisch entsorgt werden.

Die bei Staubsaugern oft nervenden Betriebsgeräusche wurden auf ein erträgliches Maß reduziert. Es werden maximal 75 d(B)A erreicht was an Lärm einem Haartrockner oder einem PKW entspricht.

Staubsauger für die intensive Nutzung auf großen Wohnflächen?
Haben Sie eine große Wohnung? Der Staubsauger Testsieger ist ausgelegt für die Verwendung in eher größeren Wohnungen. Die hohe Leistung von diesem Staubsauger erlaubt eine intensive Benutzung. Das Erkennen Sie auch an einen Aktionsradius von elf Metern und an den 4,5 Litern fassenden Staubbeutel.

Aber auch für einen hohen Bedienkomfort ist gesorgt. Die Regelung der Saugkraft kann mit dem Fuß stehend reguliert werden mittels großer Tasten am Gehäuse. Das Netzkabel zieht sich auf einen Druck mit dem Fuß in das Gehäuse ein. Der Motor hat einen sanften Anlauf und zusätzlich einen Parkmodus für die Saugpause.

Miele Modell S 8340 EcoLine -Details:

Komplettes Zubehör mit einer Polsterdüse, einer Fugendüse und einen Saugpinsel.
Mit einem enormen Aktionsradius von 12 Metern. Dadurch kein häufiger Wechsel der Steckdose erforderlich.
Mehr Komfort mit der Plus/Minus-Fußsteuerung, dadurch kein lästiges Bücken.
Bessere Hygiene durch eine ausgeklügelte Filterung.
Das mitgelieferte höhenverstellbare Teleskoprohr aus Edelstahl kann rückenschonend auf die Arbeitshöhe angepasst werden.

Beste Reinigungsleistung mit höchster Energieeffizienz auf Grund vom Efficiency-Motor.
Mit 1200 Watt Leistung bei Energieeffizienzklasse D. Der Energieverbrauch beträgt 43.9 Kilowattstunden pro Jahr.
Das Fassungsvermögen hat 4.5 Liter.
Der Staubsauger hat keine automatische Abschaltung.
Die Staubaufnahme am Teppich „C“, am Hartboden „B“ die Filterung „B“.
Der Staubsauger erreicht eine Lautstärke von 75 dB.
Die Abmessungen betragen 59 mal 37,8 mal 32cm.
Das Gesamtgewicht beträgt 7 Kilo.
Schon gesehen um 179 Euro bei kostenloser Lieferung.

Fazit.

Haushalte mit Tieren haben mit den Tierhaaren immer ein Problem. Speziell, wenn Sie Teppiche und Polstermöbel haben.
Obwohl Miele den Staubsauger Testsieger stellt, lohnt sich auf jeden Fall ein ausführlicher Vergleich der Staubsauger. Der Miele ist nicht der Billigste unter den Staubsaugerangeboten.
Es ist bewiesen, dass die Halbierung der Wattaufnahme keine Auswirkungen auf die Saugleistung hat. Damit können Sie den Stromverbrauch reduzieren und Geld sparen. Die volle Leistungsstärkste auch in den unteren Stufen ist nur mit dem Originalbeutel möglich. Bei den billigen Ersatzbeuteln kommt es mitunter zu Leistungseinbußen. Beim Miele Beutelsauger passen ganze 4,5 Liter rein, ungefähr das 3fache, was in den meisten beutellosen Saugern reingeht.

Direkt zum Angebot von Miele S 8340 EcoLine

2. Siemens VSQ5X1230 Bodenstaubsauger Q5.0 extreme Silence Power

Staubsauger Testsieger Siemens VSQ5X1230 Bodenstaubsauger Q5.0 extreme Silence Power EEK B (850 Watt, 4 L Staubbeutelvolumen, Hochleistungs-Hygienefilter) schwarzDer zweite Staubsauger VSQ5X1230 ist in der höchsten Kategorie bei Siemens.

Ein Bodenstaubsauger von Siemens mit einer Leistungsaufnahme von nur 1.200 Watt kann doch nicht mit den Leistungsstarken mithalten? Er kann und alle Skeptiker wurden eines Besseren belehrt. Der Siemens gehört ganz bestimmt zu den Staubsauger Testsieger.

Noch weniger als 1200 Watt?
Durchaus erstaunlich der Staubsauger verbraucht noch weniger als vorerst angegeben, nämlich lediglich 870 Watt. Damit wird bereits die von der EU geforderten maximalen Verbrauchswerte von 1600 Watt ab 2014 und auch die 900 Watt, die ab 2017 gefordert werden, genüge getan. Somit ist der Siemens absolut aktuell. Der von vielen gefürchtete Saugkraftverlust ist nicht eingetreten.
Die Staubsauger Testsieger von Siemens und Miele haben bewiesen es ist schon möglich den Verbrauch zu senken und nicht nur die Leistung zu behalten, sondern auch noch zu steigern. Selbst bei der schwierigen Aufnahme von Tierhaaren und Fasern aus Teppichböden schlägt er sich tapfer.

Bestätigung durch die Kunden für den zweiten Staubsauger Testsieger?

Auch die meisten Kunden sind durchaus zufrieden. Nicht nur wegen der Saugkraft, wird er geschätzt, sondern auch weil er erstaunlich leise ist. Das er nur rund 68 dB(A) im Saugbetrieb verursacht wird von allen Käufern anerkannt.
Trägt er den Namen „extreme silencePower“ zurecht?
Wollen Sie angenehme Betriebsgeräusche haben? Die Staubsaugermodelle der älteren Generation lärmten mit mehr als 80 Dezibel. Der Siemens hört sich nur halb so laut an, wie diese sehr angenehm für die Ohren ist.
Durch eine optimierte Dämmung und spezielle Luftführung ist es gelungen, die Betriebsgeräusche so weit wie möglich zu vermindern. Er arbeitet leise, durchaus ist ein Segen für die Nachbarn und für Sie auch sehr praktisch, denn da können Sie, am Abend und am Sonntag saugen.

Staubsauger Siemens Modellnummer VSQ5X1230.

Der 4,5-Liter-Staubbeutel verringert die Folgekosten und die häufigen Staubbeutelwechsel.
Trotzt niedrigem Stromverbrauch sehr gute Reinigungsleistung.
Das 13 Meter lange Kabel erweitert den Aktionsradius. Sie können große Räume ohne Umstecken saugen.
Mit innovativen HEPA Hygienefilter perfekt für Allergiker geeignet.
Die „Soft Bumper Protection“ verhindert Stoßschäden und schützt die Möbel und Wände.
Saubere Böden mit umschaltbarer Rollendüse eine der leisesten Bodendüsen ist die Düse „SilentClean Premium“ mit „Clip-Verbindung“.
Die Fugen und Polsterdüse erlaubt eine einfache Reinigung von Fugen und Ecken. Wobei die Polsterdüse für die Reinigung von Polstermöbeln ideal geeignet ist.

Die Staubaufnahme am Teppich „C“, am Hartboden „C“ die Filterung „A“.
Der Staubsauger hat eine Lautstärke von 68 dB.
Energieeffizienzklasse B.
Der durchschnittliche Energieverbrauch beträgt 34 kWh pro Jahr.
Mit 850 Watt Leistung.
Ohne automatische Abschaltung.
Die Abmessungen betragen 24 mal 30,7 mal 46,5cm.
Mit einem Gesamtgewicht von 6 Kilo.
Schon gesehen um 148 Euro bei einer gratis Lieferung innerhalb Deutschlands.

Fazit.

Der Staubsauger setzt die Messlatte für die Konkurrenz sehr hoch. Pluspunkte sind die niedrigen Betriebsgeräusche sowie eine komfortable Handhabung.
Zugeordnet zur „Premium“ Klasse, ist der Staubsauger auch nicht einmal sehr teuer.
Kein Rohr in Rohr stecken, das dann heraus rutschen kann, denn hier sind alle Zusammenschlüsse mit kleinen Bajonetten versehen, die nicht auseinander fallen können.

Direkt zum Angebot von Siemens VSQ5X1230 Bodenstaubsauger

3. Siemens VSZ31456 Bodenstaubsauger

Die Siemens Staubsauger Testsieger ein guter Kauf?

Staubsauger Testsieger Siemens VSZ31456 Bodenstaubsauger EEK C (Compressor Technology, umfangreiches Zubehör, inklusive einem Jahresbedarf an Staubbeuteln), rotDas dritte Modell Siemens VSZ31456 punktet durch eine hervorragende Saugleistung auf allen Teppichböden durch eine ausgezeichnete Faseraufnahme. Keine Frage der Siemens erringt die gleiche Leistung natürlich ebenso auf Hartböden und erfasst Schmutz und Fasern, die in Ritzen stecken. Hundehalter und Katzenbesitzer, die Schwierigkeiten haben Tierhaare die sich auf Polstern festgesetzt haben zu entfernen benötigen eine erhöhte Saugleistung.

Mit innovativem Filter?
Einfache Handhabung und mit reichhaltiges Zubehör. Sowie eine sehr gute Filterung durch den HEPA-Filter.
Bei dieser Filtertechnik kommt die Erfahrung aus dem medizinischen Bereich von Siemens zur Anwendung. Auch die Erfahrung aus der Forschung, wo Siemens höchste Reinraumtechnik benötigt, wird eingesetzt. Somit beste Saugbedingungen Aussichten für Allergiker, den von 10.000 Hausstaub Partikeln werden, nur 3 durch den Filter durchgelassen.

Siemens Staubsauger mit der Modellnummer VSZ31456.

Gut ausgestattet mit einem reichhaltigen Düsensortiment wie Rollendüse mit Clipverschluss, Polsterdüse und Matratzendüse sowie die lange Fugendüse.
Die herausragende Saugleistung mit einer neuartigen Kompressortechnik ist revolutionär.
Aerodynamisch geformte Schaufelräder für das Gebläse erzeugen einen optimalen Luftstrom für höchste Saugleistung.
Die Verbesserung zielt auf die Reduzierung der Energieaufnahme und dadurch eine signifikante Senkung des Stromverbrauchs.
Das 10 Meter lange Kabel erlaubt bequemes Saugen ohne Suchen von Steckdosen.
Energieeffiziente »compressorTechnology« bringt gute Reinigungsergebnisse.
Weniger Staubbeutelwechsel durch das große Staubbeutelvolumen von 4 Litern spart Folgekosten.
Einfach mit der Fußtaste von Teppich auf Hartboden umschalten.

Der Siemens hat ein besonders kleines Gewicht und damit, ist er schneller zur Hand und lässt sich mühelos manövrieren.
Sie brauchen etwa 5 Staubbeutel jährlich bei haushaltsüblicher Nutzung.
Energieeffizienzklasse C.
Die Staubaufnahme am Teppich „C“, am Hartboden „B“ die Filterung „A“.
Der Staubsauger hat eine Lautstärke von 77 dB.
40 Kilowattstunden beträgt der jährliche Energieverbrauch.
Mit maximal 1400 Watt Leistung.
Keine automatische Abschaltung.
Die Abmessungen betragen 40 mal 28,7 mal 26cm.
Das Gesamtgewicht hat 7 Kilo.
Schon gesehen um 156 Euro.

Fazit.

Kinderleichtes zusammenbauen das Gewicht vom Siemens Sauger ist sehr gering. Einschalten und fast kein Staubsauger Lärm. Der Siemens ist ein Flüstersauger und somit ein wahrer Staubsauger Testsieger.
Auf volle Leistung gestellt saugt er sich auf dem Teppichbelagfest mit seiner unglaublichen Saugleistung. Keine Sauerei mehr beim Entleeren mit dem original Staubbeutel.
Normal haben die Staubsauger zu kurzer Kabel, aber der Siemens hat eine praxisgerechte Länge des Stromkabels. Dieser Staubsauger pustet die Abluft nach oben, somit wird ein Aufwirbeln vom Staub auf dem noch nicht gesaugten Boden verhindert.

Direkt zum Angebot von Siemens VSZ31456 Bodenstaubsauger

4. AEG UltraSilencer USENERGY+ 61dB Staubsauger mit Beutel EEK A.

staubsauger testsieger AEG UltraSilencer USENERGY+ 61dB Staubsauger mit Beutel EEK A (700 Watt, AeroPro Silent Bodendüse, inkl. HartbodendüseDer vierte kommt von AEG.

Alte Staubsauger haben mit einer Geräuschkulisse von annähernden Jets auf sich aufmerksam gemacht mit über 80 dB(A). Der Ultra Silencer ENERGY von AEG ist im Vergleich mit 61 dB(A) sensationell leise an. Dieser Bodenstaubsauger protzt nicht mit Lärm, sondern mit Saugleistung und sparsamen Verbrauch an Strom.

Ist der AEG wirklich auf dem neuesten Stand?
Im Trend sind Staubsauger, die wenig Energie verbrauchen und außerdem wenig Lärm verursachen. Denn auf beide Aspekte, nämlich Lautstärke und Verbrauch, legen aktuell sowohl die Hersteller als auch die Konsumenten großen Wert.
Der AEG gehört in puncto Lautstärke zu dem für Ihre Ohren und Nerven schonenden Modellen. Das werden auch Ihre Nachbarn und Anwohner zu schätzen wissen und sicher dankbar sein.
Bisher kommen nur wenige Staubsauger unter 70 dB(A). Dieser Sauger halbiert die Leistungsaufnahme und reduziert den Stromverbrauch, ohne dass ein Saugkraftverlust eintritt. Der AEG Staubsauger verbraucht höchstens 1.000 Watt auf der höchsten Saugstufe. In der üblichen Haushaltspraxis wird selten auf der höchsten Stufe gesaugt. Die Saugkraft selbst ist sowohl auf Hartenbodenbelag und glatten Boden wie auch auf Teppichen tadellos.

Die Highlights vom AEG-Staubsauger?

Mit 12 Metern Aktionsradius sowie einer nahezu reinen gefilterten Abluft bekommen Sie einen Staubsauger, der ein nützlicher Helfer im Haus sein wird.
Jeder, der eine Hausstauballergie hat oder allergisch ist auf Haare oder Milben wird sich über den AEG-Staubsauger freuen. Die Düsen und auch das Saugrohr werden mittels Klickmechanismus sicher zusammengehalten.
Der Staubsauger AEG „UltraSilencer Usenergy+“ spart Vergleichsweise im Durchschnitt bis zu 65% Energie. In zehn Jahren sparen Sie etwa 364 kWh Energie und 320 Kilo an CO2-Emissionen. Mit nur 61 dB ist der AEG auch der leiseste Staubsauger mit Beutel.

Der AEG macht klar, dass eine hohe Wattleistung keine Garantie für eine gute Reinigungsleistung ist.
Mit der »AeroPro« Hartbodendüse Schützen Sie den Parkettboden denn diese wurde speziell für jede Parkett-Variante entwickelt.
Mit der »AeroPro« 3in1 Multifunktions-Düse verwandeln Sie schnell in eine Düse für Polster und für Fugen sowie in einen Möbelpinsel.

AEG Staubsauger der Modellnummer 900940322.

Sicher der leiseste Staubsauger Testsieger in seiner Preisklasse.
Optimal konstruierte Bodendüsen und ein innovatives Luftführungssystem garantieren ein überragendes Saugergebnis.
Für jeden Untergrund kann die Saugkraft mittels Schieberegler optimal reguliert werden.
Mit 12 Meter Aktionsradius ersparen Sie sich den lästigen Steckdosenwechsel.
Mit Ergonomischen Handgriff und Animal-Ausstattung.
Praktischer und waschbarer Hygienefilter.

Nur 26 Kilowattstunden jährlicher Energieverbrauch.
Das Staubsaugerfilter hat 3.5 Liter Fassungsvermögen.
700 Watt Leistung mit der Energieeffizienzklasse „A“.
Die Staubaufnahme am Teppich „C“, am Hartboden „A“ die Filterung „A“.
Mit der minimalen Lautstärke von 61 dB.
Die Abmessungen betragen 40,2 mal 30,8 mal 26,6cm.
Das Gesamtgewicht beträgt 6 Kilo.
Schon gesehen um 170 Euro bei kostenloser Lieferung.

Fazit.

Der Generationswechsel auf dem Staubsaugermarkt hat schon stattgefunden. Die aktuellen Modelle sind um vieles sparsamer und leiser, der AEG positioniert sich als ein leuchtendes Beispiel unter den neuen Modellen.
Es hat sich gezeigt, dass die neue Generation die Erwartungen durchaus erfüllt.
Mit extra großen Hinterrädern, die problemlos über Türschwellen oder das Kabel rollen. Das Gewicht und die Größe sind gut zu handhaben. Keine Filigrane Teile gibt es am AEG-Staubsauger, der ist absolut untadelig.
Ein Staubsauger mit gewaltiger Leistung schon bei der niedrigen Einstellung. Dabei ist das Ansauggeräusch der Standarddüse lauter als der Motor vom Sauger.
Auf der kleinsten Stufe ist der Staubsauger wirklich flüsterleise und selbst auf voller Stärke aufgedreht ist das Gerät wirklich angenehm leise.

Direkt zum Angebot von AEG UltraSilencer USENERGY+

5. Staubsauger Testsieger – Bosch BSG81466 Bodenstaubsauger

staubsauger testsieger Bosch BSG81466 Bodenstaubsauger Compressor Technology HEPA HygienefiltersystemDer Bosch BSG81466 ist sparsam und trotzdem saugstark – ein echter Staubsauger Testsieger.

1400 Watt saugt der Staubsauger aus der Steckdose. Dieser Wert stimmt allerdings nicht, denn er zieht nur 1.230 Watt. Die Saugkraft wird durch die geringe Stromaufnahme nicht beeinträchtigt.
Erfreulich groß ist der Staubbeutel mit 3,9 Litern an der Spitze des Testfeldes. Ein Spitzenwert ist auch ein 12,6 Meter langer Aktionsradius. Auch größere Flächen können Sie ohne Umstecken saugen.

Wollen Sie den Bosch mit dem Airflow Control System?
Das mehrstufige Luftwäsche System, sorgt in Modellen von Bosch dafür, dass die Abluft von 99,997 % der Schmutzpartikeln befreit wird. Der Motorraum wird durch das patentierten „AirSafe“ System zu 100% abgedichtet. Jegliche Luft, die eingesaugt wird, kann nirgendwo entweichen alles wird ausschließlich durch das Hygienefilter geleitet.

Neuartige »Compressor Technology« von Bosch.
Die aerodynamischen Gebläseschaufeln bringt die neue Motortechnik mit perfekt abgestimmter Luftführung. Mit optimaler Staubaufnahme und das bei niedrigem Energieverbrauch.

Bosch Staubsauger mit der Modellnummer BSG81466.

Extra Turbofunktion für hartnäckigen Schmutz und elektronisch regulierter Saugkraft mittels Schieberegler.
Spezielle Geräuschdämmung für leises Saugen.
Leicht zugänglicher Ausblasfilter und mit HEPA Hygienefilter für Allergiker bestens geeignet.
Sehr leichtes Wechseln des Filterbeutels durch einfaches Einlegen und mit Filterbeutelwechselanzeige. Mit dem Filterbeutel mit Hygieneverschluss mit Filterbeutel: BBZ 41FP / TYP P.
Ein enormes Filtervolumen von 6 Litern.

Umschaltbare Rollendüse mit Metallsohle und Clipverschluss, 280 mm Saugbreite. XXL-Polsterdüse für schnelles Reinigen von Polstermöbeln, ideal zur Entfernung von Tierhaaren, 185 mm Saugbreite.
4-teiliges Kombizubehör: Möbelpinsel, Polster düse und teleskopierbare Fugendüse.
Handgriff Teleskoprohr mit Schiebemanschette und Clipverschluss.
4 Soft-Lenkrollen für maximale Wendigkeit und Schonung harter Fußbodenbeläge.
Ein 13 Meter langer Aktionsradius mit Automatischen Kabeleinzug.
Energieeffizienzklasse D.

Die Staubaufnahme am Teppich „C“, am Hartboden „D“ die Filterung „A“.
Der Staubsauger hat eine Lautstärke von 74 dB.
Mit maximal 1400 Watt Leistung bei einem jährlichen Energieverbrauch von 46 Kilowattstunden.
Die Abmessungen betragen 50,5 mal 31 mal 26,5cm.
Das Gesamtgewicht beträgt 8 Kilo.
Schon gesehen um 413 Euro.

Fazit.

Auch bei maximaler Saugleistung ist der fünfte Staubsauger Testsieger angenehm leise. Sehr gute Saugleistung. Der Staubsauger ist leicht zu manövrieren.
Der Bosch Sauger saugt Staub zuverlässig auf und bei der niedrigsten Leistungsstufe ist dieser kaum hörbar. Das ganze Zubehör hängt sehr praktisch kompakt am Rohr des Saugers und ist somit immer griffbereit und bei Bedarf aber auch ganz abnehmbar.

Direkt zum Angebot von Bosch BSG81466 Bodenstaubsauger bei Amazon.de

Fünf weitere gute Staubsaugermodelle finden Sie in diesem Staubsauger Test.

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht.

Schließen